whatshotTopStory

3.500 Liter Wasser gegen Vegetationsbrand an A395


Die Feuerwehr im Einsatz auf der A395. Foto: Feuerwehr Bad Harzburg
Die Feuerwehr im Einsatz auf der A395. Foto: Feuerwehr Bad Harzburg Foto: Feuerwehr Bad Harzburg

Artikel teilen per:

21.06.2017

Vienenburg. Am Mittwochnachmittag brannten 100 Quadratmeter Hangfläche im Abfahrtsbereich der B4 zur A395 in Richtung Braunschweig. Die Feuerwehr ist es erfolgreich gelungen gegen die Flammen anzukämpfen.


Sommerliche Temperaturen und anhaltend trockenes Wetter ließen die Feuerwehr regelrecht auf die ersten Vegetationsbrände warten. Heute Nachmittag um kurz nach 14 Uhr kam es tatsächlich zu einem Flächenbrand. Im Vienenburger Dreieck, im Abfahrtsbereich B4 Richtung A395 nach Braunschweig brannten etwa 100 Quadratmeter Hangfläche, Wiese und Sträucher, wie die Polizei mitteilte.

Die Feuerwehr hatte den Brand mit zwei Strahlrohren schnell unter Kontrolle und letztendlich abgelöscht. Knapp 3.500 Liter Löschwasser wurden dazu abgegeben, zwei weitere wasserführende Löschgruppenfahrzeuge standen noch in Bereitschaft, wurden aber nicht weiter benötigt.

Für den kompletten Zeitraum der Löscharbeiten war das Straßensegment voll gesperrt, der Verkehr Richtung Braunschweig wurde durch die Polizei umgeleitet.

Eingesetzte Kräfte:
Bad Harzburger Feuerwehr mit einem Führungsfahrzeugen, zwei Löschgruppenfahrzeugen und einem Tanklöschfahrzeug, Polizei mit einem Streifenwagen.


Die ungünstige Lage erschwerte die Löscharbeiten für die Kameraden. Foto: Feuerwehr Bad Harzburg




Der Rauch des Brandes war auch von der Gegenfahrbahn deutlich zu sehen. Foto: privat


zur Startseite