Sie sind hier: Region >

3. Winterabend: "Bau der Nordumgehung von Schladen"



Wolfenbüttel

3. Winterabend: "Bau der Nordumgehung von Schladen"


Viele Bilder zeigen den Bau der ehemaligen B 4. Foto: Hans-Gert Hotop
Viele Bilder zeigen den Bau der ehemaligen B 4. Foto: Hans-Gert Hotop

Artikel teilen per:

Schladen. Für den 3. Winterabend „Bau der Nordumgehung von Schladen" am Donnerstag, den 15. März um 19 Uhr hat wieder Hans-Gert Hotop im Fundus gestöbert und viele interessante Fotos gefunden. Wolfram Reichelt hatte den Bau der Nordumgehung von Schladen von der Gründung bis zur Einweihung mit Tausenden von Fotos in allen Einzelheiten dokumentiert.



Da ist zum Beispiel die Entstehung der Brücke für die ehemalige B 4 (jetzt Landstr. 615) und den Bau der langen Brücke für die Straße B 82 n über die Oker zu sehen. Dabei zeigen Fotos auch einige Probleme, die zu Verzögerungen geführt haben. Zwei Stützpfeiler waren cirka 75 Zentimeter aus der Flucht geraten und mussten abgerissen werden. Einmal wurde ein Baukran durch einen Unfall zerstört. Besondere Bilder zeigen wie sogar in der Nacht betoniert wurde. Auch wird erklärt, was Baumstämme mit dem Straßenbau zu tun haben und der Unterschied zwischen Stahlbeton und Spannbeton. Bei Tee und Glühwein wird der Abend danach wieder gemütlich ausklingen. Der Eintritt ist wie immer frei.


zur Startseite