Sie sind hier: Region >

30 Jahre Partnerschaft mit Cachan gefeiert



Wolfenbüttel

30 Jahre Partnerschaft mit Cachan gefeiert


In der vergangenen Woche wurde die 30-jährige Partnerschaft zwischen dem Landkreis Wolfenbüttel und Chachan gefeiert. Fotos: Landkreis

Artikel teilen per:

Landkreis. Der Landkreis Wolfenbüttel und die Stadt Cachan in Frankreich haben ihre 30-jährige Partnerschaft gefeiert. Von Donnerstag 20. Oktober bis Samstag, 22. Oktober 2016 waren rund 29 Gäste aus der französischen Partnerstadt im Landkreis.



In unterschiedlichen Veranstaltungen wurde die "Jumelage", so der französische Begriff für Städtepartnerschaft, begangen.

Ehrenbürgerwürde für Jörg Röhmann


Während des Festaktes am Samstagabend in der Wolfenbütteler Kommisse bekräftigten der französische Bürgermeister Jean-Yves Le Bouillonnec und Landrätin Christiana Steinbrügge die tiefe Freundschaft zwischen den Partnergemeinden. Der ehemalige Landrat Jörg Röhmann erhielt in Anerkennung seiner Verdienste um die Städte-Partnerschaft die Ehrenbürgerwürde von Cachan. In Kurzinterviews haben Akteure/innen des Austausches Gedanken über die Vergangenheit und die Zukunft des Austausches gesprochen. Den musikalischen Rahmen gaben der Chor der Musikschule sowie der Leiter der Musikschule Martin Bujara am Klavier und Janos Balaz an der Violine.


<a href= Der ehemalige Landrat Jörg Röhmann erhielt für seine Verdienste um die Städte-Partnerschaft die Ehrenbürgerwürde von Cachan.">
Der ehemalige Landrat Jörg Röhmann erhielt für seine Verdienste um die Städte-Partnerschaft die Ehrenbürgerwürde von Cachan. Foto:


Prägend für den Schüleraustausch: Giselher Klose


Auf dem Festakt wurde besonders die Bedeutung von Giselher Klose für den Austausch hervorgehoben. Der Lehrer engagierte sich seit den frühen 80er Jahren für einen Schüleraustausch zwischen deutschen und französischen Schülern. Er nahm an den ersten Austauschprogrammen des Landkreises mit Cachan teil und organisierte 2002 den nun jährlich stattfindenden Schüleraustausch mit den beiden Gymnasien in Cachan. Im Mai dieses Jahres verstarb Giselher Klose. Jean-Yves Le Bouillonnec, der Bürgermeister von Cachan, gedachte Klose nicht nur in seiner Rede, sondern auch mit einer Blumengesteck-Niederlegung an seinem Grab.

Buntes Programm und französische Spezialitäten für Bürge des Landkreises


Auf dem deutsch-französischen Fest am Freitag im Bildungszentrum (BIZ) des Landkreises bekamen die Gäste ein unterhaltsames Programm geboten. Neben französischen Delikatessen, die die französische Delegation gratis spendierte, gab es auch Musik. Die Musik der "Les Parpaings Perdus" ging den Besucher/innen des Fests direkt in die Beine. Die Band besteht aus Studierenden der Hochschule École normale supérieure de Cachan, die von der Hochschule für den Besuch beurlaubt wurden. Zur Unterhaltung trugen auch der Amtmann von Hornburg und Schauspieler in Lessing und Till-Eulenspiegel-Kostümen bei. Auf dem Markt am Samstag in Wolfenbüttel beschenkten die französischen Gäste die Bürger/innen des Landkreises mit mitgebrachten Spezialitäten. Besucher des Marktstandes von Cachan kamen so gratis in den Genuss von französischem Käse, Wein, Crepes und Austern. "Les Parpaings Perdus" sorgten für eine große Zuschauermenge.


zur Startseite