Braunschweig

36. Braunschweiger Jugendbuchwoche steht an


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

17.10.2016

Braunschweig. Vom 23. - 28. Oktober 2016 findet die 36. Braunschweiger Jugendbuchwoche statt. 18 Autorinnen und Autoren besuchen vor allem Braunschweiger Schulen, um im direkten Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Bücher, Texte und Illustrationen zu sprechen.


Auch die Stadtbibliothek mit ihren Zweigstellen, einige Ortsbüchereien und der Rote Saal im Schloss werden zu Treffpunkten für Lesungen und Diskussionen.

Buchstaben bilden Worte, Wörter bilden Sätze, aus Sätzen entstehen Geschichten – in Prosa oder Lyrik, mit oder ohne Illustration. Ein Arbeitsprozess, den Schreibende kennen; Schriftsteller halten am Ende (im besten Fall) ihr Buch in den Händen. Und wo ist der Leser? Wie wird man Leserin? Wie Lesefreude vermitteln? Gibt es neue Unterrichtsimpulse für Lehrkräfte?

Der direkte Kontakt zwischen Buchschaffenden und Leserschaft steht wieder im Mittelpunkt der Braunschweiger Jugendbuchwoche. Darüber hinaus werden konkrete Praxisanregungen für den Einsatz aktueller Kinder- und Jugendliteratur im Schulalltag angeboten. Der traditionelle Montagabend im Roten Saal steht ganz unter dem Thema der Leseförderung: Versierte Fachfrauen von „Buch-erleben“ präsentieren unterhaltsam informativ neue Praxisbeispiele mit neuen Kinder- und Jugendbüchern und stellvertretend für alle anwesenden Autorinnen und Autoren rockt Thomas Wolff – Autor, Verleger und Komponist – mit seinen Büchern temperamentvoll die Bühne.

Als Gäste begrüßt der Vorstand der Braunschweiger Jugendbuchwoche e. V. bei der diesjährigen Lesewoche die Autorinnen und Autoren Rüdiger Bertram, Silke Brix, Hans-Jürgen Feldhaus, Hartmut El Kurdi, Karen-Susan Fessel, Meike Haberstock, Martin Klein, Jaromir Konecny, Tobias Krejtschi, Kathrin Lange, Irmgard Kramer, Winfried Oelsner, Christian Sielaff, Antje Szillat, Anne Voorhoeve, Tonia Wiatrowski mit Inga Marie Ramcke und Thomas Wolff.

Die 36. Braunschweiger Jugendbuchwoche, die unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ulrich Markurth stattfindet, wird am Sonntag, 23. Oktober 2016 um 15:00 Uhr in der.Wilhelm-Bracke-Gesamtschule, Rheinring 12, starten. In der von der Schulgemeinschaft ausgerichteten Eröffnungsfeier wird der Autor und PoetrySlamer Jaromir Konecny aus seinem neuen Jugendroman „HerzSlam“ lesen.

Dank der finanziellen Unterstützung von Seiten der Stadt Braunschweig, der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und weiterer Partner bietet die Braunschweiger Jugendbuchwoche mit rund 200 Lesungen ein umfangreiches Literaturprogramm für Kinder und Jugendliche.


Weitere Informationen zu den öffentlichen Veranstaltungen finden Sie unter
www.braunschweiger-jugendbuchwoche.de


zur Startseite