whatshotTopStory

In 31 Tagen öffnet der Weihnachtsmarkt

von Anke Donner


In 31 Tagen beginnt der Weihnachtsmarkt in Goslar. Foto/Video: Anke Donner/Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

23.10.2016

Goslar. Die Temperaturen sinken, im Harz gab es bereits die ersten Schneeflocken und bis zum Weihnachtsmarkt ist es auch nicht mehr weit. Genauer gesagt sind es noch 31 Tage bis der Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald in Goslar seine Pforten öffnet.



Ehe man sich versieht, ist das Jahr um und Weihnachten steht vor der Tür. Und auch in Goslar zählt man inzwischen die Tage, bis der romantische Weihnachtsmarkt in der Kulisse der Fachwerkstadt öffnet. Inmitten dieser verträumten Kulisse der historischen Altstadt findet vom 23. November bis 30. Dezember 2016 der Goslarer Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald auf dem Marktplatz und dem benachbarten Schuhhof statt und begeistert die Besucher immer wieder mit seiner einzigartigen besinnlichen Atmosphäre.

Alle Jahre wieder...



Alle Jahre wieder erstrahlt Goslar in der kalten Jahreszeit im festlichen Glanz: Es duftet verführerisch nach Zimt, Bratapfel, gebrannten Mandeln - Weihnachten liegt in der Luft! Von der Kulisse des Marktplatzes romantisch eingerahmt laden 80 urige, liebevoll dekorierte Holzhütten zum Bummeln und Schlemmen ein. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen, lauschen Sie klassischen Weihnachtsklängen, genießen Sie süße Weihnachtsleckereien, deftige Bratwürste und wärmen Sie sich bei einem heißen Glühwein auf. Liebhaber des Kunsthandwerks finden hier originelle Weihnachtsgeschenke, individuelle Dekoration für den Weihnachtsbaum und ein festliches zuhause.

Vorweihnachtliches Vergnügen im Weihnachtswald


Im märchenhaften Weihnachtswald auf dem Schuhhof inmitten der historischen Altstadt lässt es sich vor faszinierender mittelalterlicher Kulisse gemütlich Punschtrinken, mit Freunden treffen, entspannt plaudern und die Adventszeit genießen. Umgeben von 50 großen weihnachtlich-romantisch beleuchteten Nadelbäumen auf duftendem Waldboden wird Ihr Besuch zu einem besinnlichen Ereignis in winterlicher Kulisse. Vorweihnachtliches Vergnügen pur! Lassen Sie sich vom weihnachtlichen Goslar in seiner ganzen Vielfalt verzaubern.

Baum der Hilfe


Eine Aktion des Lions Clubs Goslar-Kaiserpfalz für die Goslarer Tafel. 50.000 Lichter sollen den traditionellen Weihnachtsbaum auf dem Weihnachtsmarkt zum Leuchten bringen. Mit einer Spende von 1 Euro können Sie per Knopfdruck ein Licht des Baumes entzünden.

Marktkirchhof gesperrt


Der Bereich vor den öffentlichen Toiletten, hinter denen sich der Innenhof des Rathauses befindet, soll bis zur Kirchenmauer und auf die gesamte länge des Durchgangs von der Marktstraße zur Parallelstraße Marktkirchhof, gesperrt werden. Dieser Bereich wird deshalb für den diesjährigen Weihnachtsmarkt nicht verfügbar sein. Anfang 2017 soll die Baustelleneinrichtung, um mehr Platz für Fahrzeuge und Container zu schaffen, in Richtung hoher Weg erweitert werden. Weniger Stände wird es auf dem Weihnachtsmarkt aber deshalb nicht geben, versichert Helena Galanakis vom Stadtmarketing Goslar. Nicht nutzbar für den diesjährigen Weihnachtsmarkt sei die Fläche zwischen Rathaus und Kirche. Man werde die Stände einfach in diesem Jahr um die Kirche herum aufstellen. Das Kinderkarussell, das auf dem Hof der Kirche steht, wird auch wieder da sein. Die Besucher müssten nur einen andern Zugang benutzen, versichert Helena Galankis auf Nachfrage von regionalHeute.de

Video: So lecker war der Weihnachtsmarkt 2015



zur Startseite