Sie sind hier: Region >

4.000 Euro für Projekt "Eine Region für Kinder"



Braunschweig

4.000 Euro für Projekt "Eine Region für Kinder"


4.000 Euro für das Lions Club Projekt "Eine Region für Kinder". Foto: Privat
4.000 Euro für das Lions Club Projekt "Eine Region für Kinder". Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Braunschweig. Das von den Lions Clubs und dem Leo Club in Braunschweig ins Leben gerufene Projekt „Eine Region für Kinder e.V.“ konnte am 28. Juli einen weiteren Scheck entgegen nehmen. Aus den Händen von Herrn Carsten Graf, Vorstandssprecher der PSD Bank Braunschweig, erhielten heute Vanessa Sommer, Präsidentin des Leo Club „Heinrich der Löwe“ Braunschweig und Michael Schwarze, Vorsitzender „Eine Region für Kinder e.V.“, einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro.

Mit dieser Summe unterstütz die PSD Bank Braunschweig dieses, bis jetzt einmalige Projekt in Braunschweig. Unter dem Motto „Eine Region für Kinder – Braunschweig bewegt was!“ soll bis zum 1. Dezember 2017 ein finanzieller Grundstock geschaffen werden, um Kindern aus Elternhäusern mit einer seelischen Erkrankung oder Abhängigkeitserkrankung zu helfen (regionalHeute.de berichtete mehrfach). Im Angesicht der elterlichen Erkrankung werden solche Kinder auch von professionellen Stellen allzu leicht übersehen und sind durch die familiär wenig unterstützenden Verhältnisse oftmals überfordert. Carsten Graf, Vorstandssprecher der PSD Bank Braunschweig eG, sagte bei der symbolischen Scheckübergabe an den Vereinsvorsitzenden Michael Schwarzer und Vanessa Sommer vom Leo-Club Braunschweig: „Besonders die Hilfe für Kinder in Familien, in denen es seelische Probleme gibt, ist wichtig. Das Projekt „Eine Region für Kinder e.V.“ zeichnet sich dadurch aus, dass geschulte Ehrenamtliche die Familien unterstützen, damit diese wieder positiv in die Zukunft schauen können.“

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/golfer-schwingen-schlaeger-fuer-den-guten-zweck/


zur Startseite