Wolfenbüttel

"4 gegen 4" - Schüler und Lehrer der Erich Kästner Hauptschule bei KIKA



Artikel teilen per:

04.12.2013


Vom 9. bis zum 19. Dezember geht „KIKA LIVE“ mit der acht-teiligen Gameshow-Reihe „4 gegen 4“ erstmalig auf Sendung. Das Besondere der Show: zwei Schüler und zwei Lehrer bilden zusammen ein Team und kämpfen Seite an Seite gegen das einer anderen Schule. In aufregenden und vielfältigen Spielrunden geht es bei „4 gegen 4“ vor allem darum, wie gut Schüler das Können, Wissen und Geschick ihrer Lehrer einschätzen können und umgekehrt.

Gewinnen kann bei „KIKA LIVE 4 gegen 4“ nur das Team, das sich gut kennt und am besten die eigenen Chancen einschätzt. Im Wechsel sind in jeder Runde entweder die Schüler oder die Lehrer als Spielteilnehmer gefordert. Der „ruhende“ Part muss sein Geschick beim Tipp-Spiel beweisen. Denn vor dem Absolvieren einer Spielaufgabe steht immer die Runde „Gebot & Einsatz“. Es darf gepokert werden! Die Moderatoren Jess und Ben befragen Schüler oder Lehrer, wie gut ihrer Meinung nach ihre Team-Partner die Herausforderung bewältigen können und welchen Einsatz sie tippen. An den jeweils anderen liegt es nun, die Aufgabe der Einschätzung entsprechend zu lösen, denn dann können optimal Punkte gesammelt werden.

„KIKA LIVE 4 gegen 4“ – ab 9. Dezember immer montags bis donnerstags um 20:00 Uhr bei KiKA

Aus Wolfenbüttel treten am Dienstag, 10. Dezember für die Erich Kästner Hauptschule an:

Lehrer:


Steffen Wünsch Foto:




Barbara Bauerbach-Appel Foto:















Schüler:


Marvin Schneider Foto:




Robin Prescher Foto:


















zur Startseite