Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

40. Tage des Puppenspiels im Landkreis Goslar



Goslar

40. Tage des Puppenspiels im Landkreis Goslar


In diesem Jahr veranstaltet die Jugendpflege des Landkreises Goslar in Grundschulen und Kindergärten spannende und mitreißende Puppenspieltage für kleine und große Zuschauer. Foto Ingo Wandmacher
In diesem Jahr veranstaltet die Jugendpflege des Landkreises Goslar in Grundschulen und Kindergärten spannende und mitreißende Puppenspieltage für kleine und große Zuschauer. Foto Ingo Wandmacher

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Goslar. In diesem Jahr veranstaltet die Jugendpflege des Landkreises Goslar in Grundschulen und Kindergärten, teilweise auch in sonstigen Jugendeinrichtungen wieder im gesamten Kreisgebiet spannende und mitreißende Puppenspieltage für kleine und große Zuschauer.

Vom 18. September bis 16. Oktober werden renommierte Bühnen ihre Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihren Stücken faszinieren und verzaubern. Alle Figurentheater in Niedersachsen wurden angeschrieben und erhielten somit die Möglichkeit, sich an den Puppenspieltagen mit ihren Stücken zu bewerben. Neun verschiedene Puppenbühnen mit ihren Theaterstücken konnten von den Einrichtungen als Veranstalter letztlich ausgewählt und gebucht werden und reisen ab dem 18. September quer durch den Landkreis, um ihre Stücke aufzuführen. Die Jugendpflege des Landkreises Goslar unterstützt diese Aktion mit 7.500 Euro. Den Auftakt macht die Geschichte „Willi und das Grün der Affen“am Freitag, 18. September um 10 Uhr im Kreistagssaal des Landkreises und wird durch den Kreisjugendpflegerhier, Herrn Holger Fenker, eröffnet. Die Geschichte wird von dem Figurentheater „Die roten Finger“ aufgeführt. Die Eintrittspreise werden von den Einrichtungen festgelegt und liegen zwischen 2 und 4 Euro. Gruppen sollten vorab nach freien Plätzen bei der teilnehmenden Einrichtung fragen. Alle Aufführungen sind öffentlich.

Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie hier. 


zur Startseite