Sie sind hier: Region >

417 Menschen sitzen in der JVA Wolfenbüttel hinter Gittern



Wolfenbüttel

417 Menschen sitzen in der JVA Wolfenbüttel hinter Gittern

von Anke Donner


In der JVA Wolfenbüttel, mit den Abteilungen in Braunschweig, Goslar und Helmstedt, sind derzeit 417 Häftlinge inhaftiert. Foto: Anke Donner)
In der JVA Wolfenbüttel, mit den Abteilungen in Braunschweig, Goslar und Helmstedt, sind derzeit 417 Häftlinge inhaftiert. Foto: Anke Donner) Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Wie einer Anfrage der Landes-CDU an das Justizministeriums hervorgeht, waren in der Wolfenbütteler Justizvollzugsanstalt insgesamt 264 Mitarbeiter beschäftigt, 26 Stellen waren mit Stand 31. Mai unbesetzt.



Das Justizministerium merkt jedoch an, dass der gewählte Stichtag 31. Mai 2017 einen Tag vor der Übernahme der Anwärterinnen und Anwärter liegen würde. Eine Vielzahl der bis dahin als frei gemeldeten Stellen sei seit dem 1. Juni 2017 bereits wieder besetzt.

Die JVA Wolfenbüttel bildet die Hauptanstalt. Zu ihr gehören die Abteilungen in Braunschweig, Goslar und Helmstedt. Insgesamt werden hier vier Ärzte in Voll-und Teilzeit beschäftigt. Aus dem Bericht geht ebenfalls hervor, dass nach der Fertigstellung der Sanierung eines Unterkunftshauses in der JVA Wolfenbüttel,die Schließung der Abteilung in Braunschweig geplant sei. In der Abteilung Braunschweig wird derzeit der Vollzug von Untersuchungshaft an männlichen Erwachsenen durchgeführt.

In der JVA Wolfenbüttel stehen 480 Haftplätze in 442 Hafträumen zur Verfügung. Das Justizministerium weist darauf hin, dass die Zahl der Hafträume immer geringer sei, als die Zahl der Haftplätze, da Hafträume einzeln, doppelt oder dreifach belegt werden. Ein Haftraum kann somit einen, zwei oder drei Haftplätze bereitstellen. 417 Häftlinge verbüßen derzeit ihre Strafe in einer der Anstalten der JVA Wolfenbüttel.


zur Startseite