whatshotTopStory

Wirtschaftsförderung zeigt Präsenz auf Messen


Anja Blümel und Vanessa Grond (von rechts) im Gespräch mit einer Interessentin auf der Recruitingmesse in Göttingen. Foto: WiReGo
Anja Blümel und Vanessa Grond (von rechts) im Gespräch mit einer Interessentin auf der Recruitingmesse in Göttingen. Foto: WiReGo

Artikel teilen per:

22.03.2017

Goslar. Fachkräftemangel und Nachwuchssorgen beschäftigen die Unternehmen im Landkreis. Um regionale Potenziale zu nutzen und jungen Menschen Perspektiven aufzuzeigen, präsentiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Region Goslar GmbH bereits den Landkreis und seine Unternehmen auf Messen.



Interessierte Unternehmen können sich noch bis Ende März bei der WiReGo anmelden. Von Mai bis Oktober sind die Mitarbeiter der WiReGo auf sechs Recruitingmessen unterwegs. In Clausthal-Zellerfeld, Braunschweig, Göttingen, Goslar, Wernigerode und Wolfsburg werden die beteiligten Unternehmen und die Wirtschaftsregion Landkreis Goslar vorgestellt.

Die WiReGo vertritt viele Unternehmen auf Messen


Ziel ist es, vakante Arbeits-, Ausbildungs- und Praktikumsstellen zu vermitteln und die unternehmerische Vielfalt der Region darzustellen. Letzteres gelingt aufgrund der Beteiligung von möglichst vielen Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Schon jetzt lassen sich Handwerksbetriebe, Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe, Spezialisten der Industrie sowie Kommunen über die WiReGo professionell auf diesen Messen vertreten. Weitere Unternehmen sind ausdrücklich erwünscht.

„Unsere Partner sind bunt gemischt“, bestätigt Projektleiterin Vanessa Grond. „Auch wenn nur ein Ausbildungsplatz zu vergeben ist, können Unternehmen von unserer Dienstleistung profitieren.“ So konnte in der Vergangenheit beispielsweise die Bornemann AG durch die Präsenz auf den Messen zwei neue Mitarbeiter gewinnen. „Wichtig ist, dass unsere Unternehmen als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen werden. Das ist eine bedeutende Aufgabe der Wirtschaftsförderung und Standortsicherung“, unterstreicht Dr. Jörg Aßmann, Geschäftsführer der WiReGo, die Bedeutung dieses Services.

Unternehmen können sich noch anmelden


Eine Beteiligung an der Fachkräftegewinnung der WiReGo auf Karriere- und Ausbildungsmessen ist für 150 Euro bis 450 Euro möglich, je nach Betriebsgröße. Die beteiligten Unternehmen werden in einem Firmenportrait vorgestellt und vakante Arbeits-, Ausbildungs- und Praktikumsstellen werden in einem Katalog erfasst. Die personelle Betreuung erfolgt durch das WiReGo-Team. Rund 7.000 Schüler, Studenten und Absolventen lernen dadurch die Unternehmen und Angebote im Landkreis Goslar besser kennen.Interessierte Unternehmen können sich noch bis Ende März bei der WiReGo anmelden.


zur Startseite