Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben links, mit einem Klick aufs Hauptmenü.
Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben rechts, mit einem Klick aufs Hauptmenü.

48-Jähriger vor Lokal im Papenberg zusammengeschlagen und getreten

Der Mann kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Die Täter ließen erst von ihrem Opfer ab, als ein Mitarbeiter des Lokals dazwischen ging.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Helmstedt. In der Nacht zum heutigen Samstag, gegen 3 Uhr, kam es im Bereich der Straße Papenberg vor einer Gaststätte zu einer gefährlichen Körperverletzung. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Lesen Sie auch: Nach Ausschreitungen: Landkreis verhängt Aufenthaltsverbot für den Papenberg


Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei gerieten in der Frühe mehrere Personen vor der Lokalität aneinander. In der Folge wurde ein 48 Jahre alter Mann aus Helmstedt körperlich attackiert. Selbst als das Opfer am Boden lag ließen die Täter nicht von ihm ab, sondern gingen den 48-Jährigen massiv an. Erst als ein Angestellter der Lokalität dem Opfer zur Hilfe eilte, ließen die Täter von dem 48-Jährigen ab und flüchteten in Richtung Innenstadt.

Das Opfer wurde bei dem Angriff schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Helmstedter Klinikum verbracht. Die Flüchtigen hatten ein südeuropäisches Aussehen, waren etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Ein Täter war schwarz gekleidet, ein weiterer Täter hatte eine schwarz-rot karierte winterlich anmutende Winterjacke an. Die Polizei hofft darauf, dass die Flüchtigen Anwohnern, Autofahrern oder Passanten aufgefallen sind und bittet um Hinweise an die Polizeiwache am Ludgerihof, Rufnummer 05351/521-0.


zum Newsfeed