Wolfenbüttel

50 Jahre SPD: Auch Hiltrud Bayer erhält Ehrenurkunde


Foto: Privat

Artikel teilen per:

29.01.2015


Adersheim. Der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Fümmelse-Adersheim-Leinde, Detlef Sandvoß, konnte in seiner Begrüßung den stellvertretenden Bürgermeister von Wolfenbüttel, Heinz-Rainer Bosse, herzlich willkommen heißen. Er überbrachte die Grüße der SPD Ratsfraktion, sowie des befreundeten Ortsvereins Auguststadt/Weiße Schanze.

Bosse übernahm die Laudatio für die zu Ehrenden und umriss die vergangene Zeit mit beispielhaften Ereignissen. So kamen bei dem einen oder anderen Zuhörer das Vergangene wieder in die Gegenwart. Anschließend nahmen Sandvoß und Bosse die Ehrungen für 50, 40 und 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD vor.

Für 25 Jahre wurden Hanna Stöckmann, Ursula Hensel, Siegfried Hensel und Falk Hensel geehrt. 40 Jahre in der SPD ist Dieter Dombrowski.

Etwas besonderes war es für Bosse, die Genossinnen und Genossen für 50 Jahre Mitgliedschaft zu würdigen. „So eine Ehrung bedarf eigentlich eines anderen, desto mehr freue ich mich, diese Ehrungen durchführen zu dürfen“, so Bosse. Hiltrud Bayer nahm die Ehrenurkunde entgegen und nach kurzer Dankesrede stellten sich die Jubilare den Kameras. Heinz Plischke und Leopold Mihatsch konnten aus gesundheitlichen Gründen leider nicht an der Versammlung teilnehmen.

Nach der Wahl von Delegierten zur Stadtverbands- und Unterbezirks-Delegiertenkonferenz gab Sandvoß noch die wichtigsten Termine des Ortsvereins bekannt.

So wurde der Stammtisch nach der Winterpause am 27. Januar wieder fortgesetzt und am 8. Februar startet um 14:00 Uhr ein Spiele-Nachmittag. Groß und Klein, Alt und Jung sind herzlich willkommen. Wer mag, kann auch sein Lieblingsspiel mitbringen. Auch das Osterfeuer am 4. April ist in Planung.


zur Startseite