Braunschweig

50 politisch Interessierte zu Gast in Berlin


50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürgern zu Gast in Berlin - Carsten Müller: "Besucher nehmen spannende Eindrücke und viel Wissenswertes mit zurück nach Braunschweig". Foto: Privat
50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürgern zu Gast in Berlin - Carsten Müller: "Besucher nehmen spannende Eindrücke und viel Wissenswertes mit zurück nach Braunschweig". Foto: Privat

Artikel teilen per:

20.05.2016


Berlin. Zu einer politischen Informationsfahrt lud der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller 50 Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis am Donnerstag und Freitag nach Berlin ein.

Auf dem Programm standen Informationsgespräche im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und in der CDU-Bundesgeschäftsstelle. Außerdem wurde das Denkmal für die ermordeten Juden Europas besucht und eine Stadtrundfahrt durchgeführt. Höhepunkt war der Besuch des Deutschen Bundestages. Hier folgten die Gäste einem Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments, besichtigten die Glaskuppel und kamen mit Carsten Müller über aktuellen Themen sowie den Tagesablauf eines Abgeordneten ins Gespräch.

Carsten Müller: "Für die Bürgerinnen und Bürger sind solche Informationsbesuche eine hervorragende Gelegenheit, um über politische Entwicklungen ins Gespräch zu kommen, mehr über unsere Geschichte zu erfahren und Berlin kennenzulernen. Auf den Weg zurück nach Braunschweig werden sicherlich zahlreiche neue, spannende Eindrücke und viel Wissenswertes genommen. Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass Berlin immer eine Reise wert ist."


zur Startseite