Sie sind hier: Region >

57-jähriger Wolfsburger verstirbt nach Motor-Cross Unfall



Wolfsburg

57-jähriger Wolfsburger verstirbt nach Motor-Cross Unfall


Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Sonntag. Symbolbild: Sandra Zecchino
Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Sonntag. Symbolbild: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

Uelzen/Wolfsburg. Nach Polizeiangabe kam es bereits am vergangenen Sonntag zu dem schweren Unfall bei einer Motor-Cross-Veranstaltung in Klein Pretzier, an dessen folgen am gestrigen Freitag ein 57 Jahre alte schwerstverletzte Fahrer aus Wolfsburg aufgrund seiner Verletzungen im Uelzener Klinikum verstarb.



Ein 55 Jahre alter Fahrer aus Buchholze/Nordheide hatte gegen 16.30 Uhr bei einem Sprung über einen Hügel die Kontrolle über seine Cross-Maschine verloren, geriet dadurch über einen Abhang auf eine darunter befindliche Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem 57 Jahre alten Cross-Fahrer aus dem Bereich Wolfsburg. Der 55-Jährige wurde schwer verletzt; schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.


zur Startseite