whatshotTopStory

76-jährige Marathonläuferin äußert sich zu Altersmedizin


Marathonläuferin Siegrid Eichner zeigt sich von ihrem Alter unbeeindruckt. Foto: Daniel Orálek
Marathonläuferin Siegrid Eichner zeigt sich von ihrem Alter unbeeindruckt. Foto: Daniel Orálek Foto: Daniel Orálek

Artikel teilen per:

18.10.2016

Goslar. Am Mittwoch wird von 19 bis 21 Uhr in der Harzklinik Goslar das 2. Asklepios-Forum Harzgesundheit rund um die Altersmedizin (Geriatrie) stattfinden. Zu Wort kommen wird unter anderen die Marathon-Weltrekordlerin Siegrid Eichner.


Rund um das Thema werden laut Asklepios Harzklinik folgende Experten diskutieren und den Bürgern Frage und Antwort stehen: Die Extremsportlerin Sigrid Eichner (76) werde aus ihrem Leben erzählen, eine der ältesten Marathon-Läuferinnen der Welt. Sie sei die Frau, die mit mehr als 156.000 Kilometern und 2600 Marathons sowie Ultramarathons (länger als 42 Kilometer) weltweit am meisten Kilometer absolviert habe.

Dr. med. Peter Flesch, Chefarzt der Harzkliniken und "bundesweit renommierter Geriater der ersten Stunde", der Leitende Oberarzt Ulrich Sievers, verantwortlich für die Krankenhaushygiene der Asklepios Harzkliniken und ein Vertreter des Ärztevereins Goslar sollen die weiteren Podiumsgäste sein.

aktualisiert 17: 34 Uhr

Erst laufen, dann diskutieren: Marathonweltrekordhalterin Sigrid Eichner und Harzkliniken-Pressesprecher Ralf Nehmzow liefen heute Mittag schon mal im Harz beim Liebesbankweg Probe, nur kurz… – um 19 Uhr erzählt die 76-jährige Extremsportlerin, die weltweit die Frau ist, die am meisten Marathons und Ultramarathons absolviert hat beim 2. Forum Harzgesundheit in der Asklepios Harzklinik aus ihrem Leben. Es geht bei der Diskussion um das Thema Altersmedizin, von Sturzgefahr bis zu Demenz. Kurzentschlossene sind herzlich willkommen. Sigrid Eichner, im Südharz aufgewachsen, bleibt bis Donnerstag in Goslar, dann kehrt sie nach Berlin zurück.

























zur Startseite