79-Jährige angefahren: Fahrerin fährt einfach weiter

Erst am Freitag wurde der Polizei der Vorfall gemeldet. Nun werden Zeugen des Unfalls gesucht.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Peine. Bereits am vergangenen Montag gegen 11 Uhr ereignete sich laut Polizei ein Verkehrsunfall am Bahnhofsplatz in Peine. Eine 79-jährige Peinerin habe zur genannten Zeit den Bahnhofsplatz am dortigen Fußgängerüberweg queren wollen. Hierbei sei sie von einem roten Wagen angefahren worden, der dann aber weiterfuhr.


Weiter berichtet die Polizei, dass das rote Auto von einer Frau geführt worden sei. Der älteren Dame seien dann Busfahrer zur Hilfe gekommen. Die Dame habe weder den Namen noch das Kennzeichen der Fahrzeugführerin. Der geschilderte Sachverhalt wurde der Polizei erst am späten Freitagnachmittag bekannt. Die ältere Frau sei durch den Unfall nicht unerheblich verletzt worden. Zeugen, die benannten Busfahrer und die unbekannte Fahrzeugführerin des roten Autos werden dringend gebeten sich bei der Polizei in Peine zu melden.

Aktualisiert, 2. März:
Wie die Polizei in einer weiteren Mitteilung konkretisiert, habe sich der Unfall bereits gegen 11 Uhr ereignet, statt wie zuvor angegeben um 13:30 Uhr. Der Fußgängerüberweg befinde sich direkt an der Glockenstraße. Bisherige Ermittlungen hätten ergeben, dass die Fußgängerin aus Richtung Sanitätshaus kommend in Richtung Bahnhof gegangen sei. Das Auto sei aus Richtung Luisenstraße kommend in Richtung Glockenstraße gefahren.

Bei der Fahrerin des roten Wagens solle es sich um eine zirka 70 bis 80 Jahre alte Frau handeln. Die Fahrerin soll angehalten und gefragt haben, ob sie der 79-jährigen Verletzten helfen könne. Sie sei zum Unfallzeitpunkt alleine im Auto gefahren. Bei dem Unfall sei die Fußgängerin vom Auto leicht erfasst worden. Sie habe Prellungen erlitten, eine mögliche Operation könnte anstehend sein.

Hinter dem roten Fahrzeug soll ein Bus gefahren sein, der in Fahrtrichtung Bushahnhof fuhr. Die Polizei sucht neben dem Busfahrer auch weitere Zeugen, die Angaben zum verursachenden Fahrzeug machen können. Hinweise an die Polizei Peine unter 05171/9990.


zum Newsfeed