Wolfenbüttel

90 Heuballen abgebrannt - Polizei geht von Brandstiftung aus


Bei Biewende brannten Heuballen nieder. Symbolfoto: Anke Donner
Bei Biewende brannten Heuballen nieder. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

16.03.2017

Biewende. Am frühen Donnerstagmorgen gerieten aus bislang ungeklärter Ursache zirka 90, auf einem Feld an der Landestraße 513 bei Biewende gelagerte Heuballen in Brand.



Die Feuerwehr konnte die Heuballen nur kontrolliert abbrennen lassen. Es ist vermutlich von Brandstiftung auszugehen. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 2.500 Euro angegeben. Hinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331 / 933-0.


zur Startseite