Wolfsburg

91 Grundschüler erhielten Fußgängerdiplom


91 Grundschüler erhielten ihr Fußgängerdiplom. Foto: Polizei Wolfsburg
91 Grundschüler erhielten ihr Fußgängerdiplom. Foto: Polizei Wolfsburg Foto: Polizei Wolfsburg

Artikel teilen per:

02.11.2017

Wolfsburg. Die Freude war bei 91 Grundschülern der Wolfsburger Eichendorff-Grundschule am heutigen Donnerstagvormittag überwältigend groß: Der zuständige Kontaktbeamte der Wolfsburger Polizei Polizeikommissar Jens Oertelt konnte die Grundschüler nach erfolgter Ausbildung mit dem Fußgängerdiplom auszeichnen, teilte die Polizei mit.



Zuvor lernten die Mädchen und Jungs in Unterrichten die Farben, Formen und Bedeutung verschiedener Verkehrszeichen kennen, um sich an Ampeln und Zebrastreifen richtig zu verhalten. Das erlernte Wissen wurde dann praktisch an einem Zebrastreifen geübt. "Es ist eine Freude zu sehen, wie die Kinder in der kurzen Zeit die Verkehrszeichen erlernen", so Jens Oertelt. Am letzten Tag des Verkehrsunterrichts überreichte der Oberkommissar erst nach bestandener Abschlussprüfung die Urkunden, die von der Verkehrswacht Wolfsburg gespendet wurden.


zur Startseite