A 39: Behinderungen zwischen Kreuz Braunschweig-Süd und Sickte


Auf der A 39 zwischen Kreuz Braunschweig-Süd und Sickte kann es in beiden Fahrtrichtungen zu Behinderungen kommen. Symbolfoto:  Kai Baltzer
Auf der A 39 zwischen Kreuz Braunschweig-Süd und Sickte kann es in beiden Fahrtrichtungen zu Behinderungen kommen. Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Braunschweig/Wolfenbüttel. Auf der Autobahn 39 müssen Kraftfahrer zwischen dem Kreuz Braunschweig-Süd und der Anschlussstelle Sickte ab dem 4. September, mit Behinderungen rechnen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin.


Grund sind Schutzplankenarbeiten zur Sicherung der Tunneltechnik des Heidberg- und des Lindenbergtunnels. Wie die Behörde weiter mitteilte, kommt es deswegen in diesem Bereich bis zum 20. September in beiden Fahrtrichtungen zu punktuellen Sperrung des Hauptfahrstreifens. Die Sperrungen finden jeweils zwischen 9 und 15 Uhr statt.

Außerdem ist die Anschlussstelle Rautheim in Fahrtrichtung Salzgitter wie folgt betroffen:

- Sperrung der Abfahrt am 6. September zwischen 9 und 12 Uhr,
- Sperrung der Auffahrt vom 11. bis 13. September jeweils zwischen 9 und 15 Uhr.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Baustelle