Sie sind hier: Region >

A2: 25-Jähriger flüchtet mit gestohlenem Wohnmobil vor der Polizei



A2: 25-Jähriger flüchtet mit gestohlenem Wohnmobil vor der Polizei

Über die Autobahn und die B244 führte die Flucht in ein Industriegebiet. Hier versuchte dem Mann zu Fuß zu entkommen. Das Wohnmobil war in Gifhorn gestohlen worden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Region. In der Nacht auf Donnerstag, 1.24 Uhr, wollten Braunschweiger Polizeibeamte ein Wohnmobil auf der A2 überprüfen. Der Fahrer des Wohnmobils fuhr zunächst langsamer, beschleunigte dann aber. Er verließ sofort die Autobahn an der Anschlussstelle Helmstedt-West und flüchtete über die Bundesstraße 244 in Richtung Helmstedt. In einem nahen Industriegebiet stoppte der Mann das Fahrzeug und flüchtet zu Fuß weiter. Nach wenigen Hundert Metern konnten die Polizeibeamten ihn einholen und festnehmen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Lesen Sie auch: Leiter bleibt auf der Fahrbahn liegen - Auto kann nicht mehr ausweichen


Es stellte sich heraus, dass das Wohnmobil kurz zuvor in Gifhorn entwendet wurde. Der 25-jährige Tatverdächtige wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Die Ermittlungen dauern an.


zum Newsfeed