whatshotTopStory
videocamVideo

A2 - viele hielten Abstand nicht ein

von Robert Braumann


Es wurde ganz genau hingeschaut. Video: 24aktuell(BM)

Artikel teilen per:

25.05.2016




Braunschweig. Die Regionale Kontrollgruppe der Polizeidirektion Braunschweig, eine spezielle Einheit der Autobahnpolizei, führte am Mittwoch eine groß angelegte Kontrolle des Lastwagenverkehrs auf der A2 in Richtung Berlin durch.

Ein Schwerpunkt der Kontrolle war der Sicherheitsabstand. Unzureichender Abstand ist einer der Hauptunfallursachen bei Verkehrsunfällen mit beteiligten Lastkraftwagen. Darüber hinaus wurde die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, die Ladungssicherheit sowie der technische Zustand der Fahrzeuge überprüft. Im Rahmen der durchgeführten Kontrolle wurden insgesamt mehr als 100 Lastwagen überprüft. 25 Lastwagenfahrer hielten den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht ein. 23 davon waren hier ausländische Fahrer.

In 43 Fällen musste seitens der Polizei die Lenk- und Ruhezeit beanstandet werden. 16 Lastwagenfahrer mussten ihre Fahrzeuge direkt am Kontrollort stehen lassen, die Weiterfahrt wurde untersagt. Grund waren unzureichende Ladungssicherung oder technische Mängel.


zur Startseite