Sie sind hier: Region >

A39: Tunnelwartung zwischen Braunschweig-Rüningen-Süd und Sickte



Braunschweig | Wolfenbüttel

A39: Tunnelwartung zwischen Braunschweig-Rüningen-Süd und Sickte

Ab Montag kommt es in den Abend- und Nachtstunden zu Einschränkungen und Vollsperrungen.

Archivbild
Archivbild Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Braunschweig. Von Montag, 12. Juli, bis Donnerstag, 15. Juli findet jeweils von abends 18 Uhr bis morgens 5 Uhr die jährliche Wartung des Heidberg- und Lindenbergtunnels statt. In dieser Zeit ist der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Braunschweig-Rüningen-Süd und Sickte in beide Fahrtrichtungen eingeschränkt oder gesperrt. Das berichtet die Autobahn GmbH in einer Pressemeldung.



Von Montag, 18 Uhr bis Dienstag, 5 Uhr wird eine Wanderbaustelle eingerichtet. In dieser Zeit ist mit verkehrlichen Einschränkungen in beide Richtungen zu rechnen. Von Dienstag, 18 Uhr bis Mittwoch, 5 Uhr ist die A39 in Richtung Wolfsburg voll gesperrt. Der Verkehr wird ab dem Dreieck Braunschweig-Südwest über die A391 und A2 zum Autobahnkreuz Wolfsburg/Königslutter geleitet. Von Mittwoch, 18 Uhr bis Donnerstag, 5 Uhr sind die Richtungen Wolfsburg und Salzgitter/Kassel voll gesperrt.

In Fahrtrichtung Salzgitter/Kassel wir der Verkehr an der Anschlussstelle Braunschweig-Rautheim über die B1 und B4 durch die Stadt zum Kreuz Braunschweig-Süd geleitet. Der Verkehr in Richtung Wolfsburg wird ab dem Dreieck Braunschweig-Südwest über die A391 und A2 zum Autobahnkreuz Wolfsburg/Königslutter geführt. Alle Umleitungen sind ausgeschildert.


zur Startseite