whatshotTopStory

Ab Dienstag: Fahrbahnerneuerung auf der A 395

von Max Förster


Die Anschlussstelle Wolfenbüttel-West wird in beiden Richtungen gesperrt. Foto: Archiv
Die Anschlussstelle Wolfenbüttel-West wird in beiden Richtungen gesperrt. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

16.05.2016


Wolfenbüttel. Auf der Autobahn 395 müssen sich Kraftfahrer zwischen den Anschlussstellen Wolfenbüttel-Süd und Wolfenbüttel-West ab Dienstag, 17. Mai, auf Behinderungen einrichten. Grund dafür sind Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahn. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen während der Bauzeit einstreifig geführt. Die Anschlussstelle Wolfenbüttel-West wird in beiden Richtungen gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Bauarbeiten sollen bis Ende August andauern. In dieser Zeit wird die Fahrbahn der A 395 grundhaft erneuert, so die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Außerdem werden die Schutzplanken ausgetauscht und neue Markierungen aufgebracht. In Fahrtrichtung Norden geht die Baustrecke noch rund 500 Meter über die Anschlussstelle Wolfenbüttel-West hinaus.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 4,5 Millionen Euro und werden vom Bund getragen. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


zur Startseite