whatshotTopStory

Achter Internationaler Gospelkirchentag gestartet

von Robert Braumann


Cassandra Steen auf dem Gospeltag, Foto: Robert Braumann
Cassandra Steen auf dem Gospeltag, Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

09.09.2016

Braunschweig. Die Löwenstadt erlebt vom 9. bis 11. September Gospelmusik. Der achte Internationale Gospelkirchentag präsentiert an diesen Tagen einige der besten Chöre aus ganz Europa und den USA.



Drei Innenstadtbühnen auf dem Schlossplatz, am Kohlmarkt und am Burgplatz stehen bereit. Zum Startschuss des größten europäischen Gospelfestivals am Freitagnachmittag auf dem Schlossplatz, trat die sechsköpfige A-Capella-Gruppe "Undivided" aus den USA mit ihrem vokalen Stilmix auf. Mit dabei war außerdem "Praise Unit" aus Schweden. Dazu kam der Gospelchor Braunschweig und der "Chor der Nationen", bestehend aus Braunschweiger Schülerinnen und Schülern und der Pop-Sängerin Cassandra Steen (regionalHeute.de berichtete). Zur Eröffnung waren auch Ministerpräsident Stephan Weil, Oberbürgermeister Ulrich Markurth, Landesbischof Dr. Christoph Meyns und Pröpstin Uta Hirschler gekommen.

Ab 20.30 Uhr startet die Gospelnacht: In 25 Kirchen und anderen Veranstaltungsorten präsentieren über 90 Chöre die große Bandbreite der Gospelmusik. Der Eintritt ist an allen Orten frei.

Gospelnacht startet


zur Startseite