Sie sind hier: Region >

Achtjährige Ida verkaufte Spielsachen um Flüchtlingen zu helfen



Wolfenbüttel

Achtjährige Ida verkaufte Spielsachen um Flüchtlingen zu helfen


Im Bild rechts: Ida Schuchhardt (4.  v. l.) im Kreis der Sprachlernklasse. Text/Foto: Richert
Im Bild rechts: Ida Schuchhardt (4. v. l.) im Kreis der Sprachlernklasse. Text/Foto: Richert Foto: Richert

Artikel teilen per:




Sickte. Ida Schuchardt hatte vor kurzem die Sprachlernklasse an der Haupt- und Realschule überrascht. Nun überraschten die Schülerinnen und Schüler die achtjährige Ida. Vorausgegangen war, dass Ida Arbeitshefte für den Deutschunterricht gespendet hatte. Sie möchte etwas für Flüchtlinge tun, hatte Ida beschlossen. Sie räumte ihr Zimmer auf und verkaufte unter anderem nicht mehr benötigte Spielsachen auf dem Schulflohmarkt.

Für das eingenommene Geld konnte Ida Arbeitshefte kaufen und den geflüchteten Jugendlichen übergeben. Das Lehrmaterial ermöglicht den Sprachschülern das Weiterlernen der Deutschen Sprache in den Sommerferien. Die 12 - bis 17jährigen Jugendlichen waren von Idas Initiative begeistert, zugleich auch tief berührt darüber, dass sich eine Grundschülerin so viele Gedanken über die Situation von Flüchtlingen macht und im Rahmen ihrer Möglichkeiten hilft. Ida erhielt nun eine große bunte Collage mit vielen persönlichen Dankesworten der Sprachschülerinnen und Sprachschüler. mr


zur Startseite