Sie sind hier: Region >

ADAC-Fahrradturnier in der Carl-Friedrich-Gauß-Schule



Helmstedt

ADAC-Fahrradturnier in der Carl-Friedrich-Gauß-Schule


Der Parcours verlangte den Schülern einiges an Können ab. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt
Der Parcours verlangte den Schülern einiges an Können ab. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Velpke. Kurzlich fand in der Carl-Friedrich-Gauß-Schule das ADAC-Fahrradturnier für die fünften und sechseten Klassen satt. Ausgerichtet wurdedie Verkehrssicherheitsveranstaltung gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht Helmstedt, dem ADAC Ortsclub und der Polizei



In diesem Jahr absolvierten 60 Schülerinnen und Schüler, die schwierigen Verkehrssituationen nachempfundenen Aufgaben. Sie versuchten dabei die etwa 200 Meter lange Strecke fehlerfrei zu durchfahren. Die Parcoursaufgaben waren im Gegensatz zum vorigen Jahr verändert. Die Verkehrswacht ist überzeugt, dass die Gauß-Schule gerade dadurch, dass sie die Übungen als Wiederholungsaufgabe anbietet, sehr vorbildlich ist, denn im Bereich der fünften und sechsten Klassen verfügen die Kinder über größere und kompliziertere Räder. Das Übung durchaus den Meister macht lässt sich auch daran ablesen, dass es einigen Schülern gelang fehlerfrei zu bleiben.

Es sind folgende Schüler hervorzuheben: Justin-Joel Kehlau, Sipan Kengo, Pierre Sturm, Alina Jolie Michel, Amalia Witt und Samara Schreinecke.


Die Klassenlehrer Antje Täuber, Michael Thanitz, Elke Fütterer und Susanne Dittman bereiteten die Schüler vor und Annette Pinkernell organisierte Schüler aus einer höheren Klasse als Helferteam. Sie ist damit besonders zu loben, fördert sie doch die soziale Kompetenz ihrer Schüler im Spektrum der Verkehrserziehung.

Selbstverständlich beteiligten sich auch zwei Beamte der Polizeistation Velpke, die alle Räder kontrollierten und auch einige reparierten.


zur Startseite