Wolfsburg

Adventsträume im Stadtmuseum: Baumschmuck selber basteln


Advent im Stadtmuseum. Foto: Stadtmuseum Schloss Wolfsburg/Peter Riewaldt
Advent im Stadtmuseum. Foto: Stadtmuseum Schloss Wolfsburg/Peter Riewaldt Foto: Stadtmuseum Schloss Wolfsburg/Peter Riewaldt)

Artikel teilen per:

08.12.2017

Wolfsburg. Auf dem traditionellen Adventsmarkt rund um das Schloss Wolfsburg, der in diesem Jahr am Samstag, 9. Dezember, und am Sonntag, 10. Dezember, stattfindet, bietet das Stadtmuseum neben Einblicken in seine stadtgeschichtlichen Ausstellungen stets eine weihnachtliche Aktion für die ganze Familie.


Das diesjährige Programm ist von der aktuellen Sonderausstellung "Kinderträume – Spielwelten aus buntem Holz. Hölzernes Spielzeug aus der Sammlung Schulz-Wahle/Hanau" inspiriert.

Die hier ausgestellten über 200 bunten Spielzeuge vornehmlich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zeigen, dass Holz ein faszinierender Werkstoff ist, um die Welt im Kleinen abzubilden. Die Sammler Doris und Gerhard Schulz-Wahle stellen mit ihrer Sammlung Themenwelten wie Zirkus, Theater, Bauernhof, Straßenverkehr und Luftfahrt dar. Hölzerne Ritter sind ebenso zu sehen wie Kriegs- und Konstruktionsspielzeug. Und Spielzeuge "für draußen" erinnern an die Zeit, als das Spiel noch auf der Straße möglich war.

An diesem zweiten Adventswochenende lädt das Museumsteam kleinere wie größere Besucher gleichermaßen ein, bei so viel schönen Kinderträumen täglich von 15 bis 18 Uhr und bei freiem Eintritt eigene Spielwelten aus Holz als Weihnachtsschmuck oder zum Spielen zu basteln. Unterstützt werden sie dabei unter anderem von Alina Exner und Elke Schulz.


Ein Storch aus Holz im Stadtmuseum zu sehen. Foto: Schulz-Wahle)




zur Startseite