Sie sind hier: Region >

AfD-Fraktion Wolfsburg hat sich gegründet



Wolfsburg

AfD-Fraktion Wolfsburg hat sich gegründet

Neben bereits bekannten Gesichtern gibt es auch einen Neuzugang im Rat.

Die AfD Fraktion Wolfsburg.
Die AfD Fraktion Wolfsburg. Foto: AfD Wolfsburg

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Die AfD Fraktion Wolfsburg hat sich am heutigen Mittwoch für die kommende Legislaturperiode gegründet und Thomas Schlick als Fraktionsvorsitzenden und Sprecher gewählt. Stellvertreter und neu im Rat der Stadt Wolfsburg ist Egbert Diekmann. Hierüber berichtet die Wolfsburger AfD in einer Pressemitteilung.



Der Fraktionsvorsitzende Schlick - so sehen es die derzeitigen Planungen vor - soll die Themen Finanzen, Strategie, Kultur, Digitalisierung, sowie Migration und Integration vorantreiben. Diekmann werde sich voraussichtlich der Themen Bürgerdienste, Umwelt, Feuerwehr und Jugend widmen. Erneut Mitglied im Rat der Stadt und der AfD-Fraktion wird Krystyna Göpfert sein. Sie werde voraussichtlich die Themen Soziales und Gesundheit, Sport und Klinikum verantworten.

Die Fraktions-Geschäftsstelle soll weiterhin von Gaby Schroeder geleitet werden. "Mit ihr haben wir eine gut funktionierende, eingearbeitete Geschäftsstelle und damit eine Anlaufstelle für die Bürger, die wir natürlich gerne fortführen", so die Wolfsburger AfD. Sobald feststeht, wie die Struktur der Ausschüsse und Beiräte der Stadt Wolfsburg aussieht, werden wir unsere bisherigen Mitglieder im Rat, Frau Elvira Dresler und Frau Stephanie Scharfenberg versuchen, in die Arbeit mit einzubinden.





zum Newsfeed