whatshotTopStory

AfD - Schaeper gibt Rats-Mandat ab

von Anke Donner


Friedrich-Wilhelm Schaeper tritt sein Rats-Mandat nicht an. Foto: privat
Friedrich-Wilhelm Schaeper tritt sein Rats-Mandat nicht an. Foto: privat

Artikel teilen per:

13.10.2016

Wolfenbüttel. Erst vor vier Wochen wurde die Alternative für Deutschland mit vier Sitzen in den Rat gewählt. Nun wurde ein Mandat der AfD bereits zurückgezogen. Friedrich-Wilhelm Schaeper wird nicht im Rat sitzen.


Wie die AfD auf Nachfrage von regionalHeute.de bestätigt, tritt der 80-Jährige Friedrich-Wilhelm Schaeper sein Mandat nicht an. Für ihn rutschte Klaus-Dieter Heid nach, der auch den Fraktionsvorsitz übernimmt. Die Gründe für den Verzicht auf sein Mandat erklärt Schaeper auf Nachfrage folgendermaßen:

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2016/10/afd.mp3"][/audio]


zur Startseite