Sie sind hier: Region >

Akademie-Vorlesungen "Rhythmus in Natur und Kultur"



Braunschweig

Akademie-Vorlesungen "Rhythmus in Natur und Kultur"


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Marian Hackert

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am Dienstag, 25.September, 18.30 Uhr, lädt die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft zusammen mit dem Kulturinstitut der Stadt Braunschweig im Roten Saal des Schlosses zu einem Vortrag mit dem Thema "Rhythmus in der Architektur". Der Eintritt ist frei, berichtet die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft.



Architekt Rainer Ottinger wird den Vortrag halten. Rhythmus ist als Begriff eher im Bereich der Musik beziehungsweise der Tanzbewegung bekannt. Als Gestaltungsprinzip kommt dem Rhythmus auch in der Architektur eine große Bedeutung zu. Ob im Städtebau mit der rhythmischen Abfolge von Straßen, Plätzen und Gebäudeblöcken, in der Entwicklung der äußeren Erscheinung des Bauwerks mit Proportionen, Öffnungen und Materialien bis hin zur Raumfolge und Oberflächen im Gebäudeinnenbereich. Entscheidend für das Gesamtbild ist der rhythmische Zusammenhang. Anhand von gebauten Beispielen wird der Rhythmus als konzeptionelle Gestaltungsmethodik dargestellt.


zur Startseite