Sie sind hier: Region >

Alarm in der Flüchtlingsunterkunft: Feuerwehr rückte aus



Wolfenbüttel

Alarm in der Flüchtlingsunterkunft: Feuerwehr rückte aus


Symbolbild. Foto: Jan Borner
Symbolbild. Foto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Wie die Polizei berichtet, entleerte eine bislang unbekannte Person in der Flüchtlingsunterkunft an der Langen Straße offensichtlich ohne Grund einen Feuerlöscher. Dadurch wurde mindestens ein Brandmelder ausgelöst, was zu einem umfangreichen Feuerwehr- und Polizeieinsatz führte.

Nach Angaben der Polizei wurden die Bewohner der Unterkunft kurzzeitig evakuiert, konnten dann aber wieder die Unterkunft beziehen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


zur Startseite