Sie sind hier: Region >

Alkohol- und Drogenkontrollwoche: 418 Fahrer kontrolliert



Helmstedt | Wolfsburg

Alkohol- und Drogenkontrollwoche: 418 Fahrer kontrolliert

von Sandra Zecchino


Zwischen dem 11. und dem 17. Dezember hatte die Polizei ihren Schwerpunkt auf Alkohol- und Drogenkontrollen gelegt. Symbolbild: Anke Donner
Zwischen dem 11. und dem 17. Dezember hatte die Polizei ihren Schwerpunkt auf Alkohol- und Drogenkontrollen gelegt. Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfsburg/Helmstedt. In der Woche vom 11. bis zum 17. Dezember führte die Polizei zielgerichtete Alkohol- und Drogenkontrollen durch. Dabei schien sich zu bestätigen, dass angekündigte Großkontrollen sich positiv auf das Fahrverhalten auswirken, berichtet Thomas Figge, Pressesprecher der Polizei, gegenüber regionalHeute.de



Insgesamt seien 418 Fahrzeuge an 32 Kontrollpunkten überprüft worden, fasst Figge die Woche zusammen. Zwei Autofahrer hätten dabei soviel Alkohol im Blut gehabt, dass Strafverfahren eingeleitet wurden und bei dreien sei wegen Alkohol eine Ordnungswidrigkeit festgestellt worden. Zusätzlich waren vier Fahrer mit Drogen im Blut unterwegs, so Figge. Insgesamt seien 29 Ordnungswidrigkeiten festgestellt worden.

"Wir stellen bei angekündigten Großkontrollen immer wieder fest, dass die Fahrer sich in diesem Zeitraum gesitteter verhalten", analysiert Figge das Ergebnis der Woche. "Aber da es im gleichen Zeitraum wahrscheinlich anders ausgesehen hätte, wenn wir nicht angekündigt kontrolliert hätten, werden wir das auch weiterhin tun." Und natürlich werde auch weiterhin nicht angekündigt kontrolliert, schießt Figge.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalwolfsburg.de/verkehrskontrollen-polizei-setzt-fokus-auf-alkohol-und-drogen/


zur Startseite