Sie sind hier: Region >

Am heutigen Dienstag: Vollsperrung der A7 hinter Seesen



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Am heutigen Dienstag: Vollsperrung der A7 hinter Seesen

Witterungsbedingt sind kurzfristig Sanierungsarbeiten nötig.

Verkehrsbehinderungen dürften unvermeidlich sein. Symbolbild
Verkehrsbehinderungen dürften unvermeidlich sein. Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Seesen. Am heutigen Dienstag ist die A7 hinter Seesen fast den kompletten Tag gesperrt. Von 8:30 bis 22 Uhr dauert die Vollsperrung in Richtung Kassel zwischen den Anschlussstellen Seesen und Northeim Nord. Das teilt Via Niedersachsen in einer Pressemitteilung mit.



Im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der A7 sei kurzfristig witterungsbedingt die Sanierung von Fahrbahnschäden im genannten Bereich nötig, heißt es. Der Verkehr in Richtung Hannover ist von der Maßnahme nicht betroffen.

"Nicht auf das Navi hören!"


Der Verkehr in Richtung Kassel wird in Seesen von der A7 abgeleitet und über die beschilderte Umleitungsstrecke über die B248, B64 und B3 nach Northeim und an der Anschlussstelle Northeim Nord wieder auf die A7 geführt. Es wird empfohlen, diese Umleitungsstrecke zu nutzen und nicht anderslautenden Anweisungen von Navigationssystemen zu folgen.

Via Niedersachsen ist im Rahmen einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft verantwortlich für den Ausbau, Betrieb und Unterhaltung der A7 zwischen Bockenem und Göttingen.


zur Startseite