Wolfenbüttel

Amira Mohamed Ali zu Gast im Sozialcafé


Kämpferisch für soziale Gerechtigkeit: Amira Mohamed Ali. Foto: Privat
Kämpferisch für soziale Gerechtigkeit: Amira Mohamed Ali. Foto: Privat Foto: privat

Artikel teilen per:

23.03.2017

Wolfenbüttel. Am kommenden Mittwoch wird die Rechtsanwältin Amira Mohamed Ali zu Gast im Sozialcafé sein. Nadja Frick und Claudia Rothberger freuen sich, die Kandidatin auf der Landesliste der LINKEN zur Bundestagswahl ab 15 Uhr im Roten Pavillon, Fischerstr. 19b, begrüßen zu dürfen.



Mit der prominenten Boxlegende gleichen Namens ist die Oldenburgerin zwar nicht verwandt, aber in ihrer politischen Arbeit zeigt sie sich ebenso kämpferisch. Während ihres Studiums jobbte die junge Rechtsanwältin als Verkäuferin oder Kellnerin, wo sie sich oft auf schlechten Arbeitsbedingungen und einer Bezahlung ausgesetzt fand, die ein erfülltes Leben in gesicherter Existenz kaum zuließ. Die gerechte Verteilung von Vermögen und die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben liegen ihr deshalb besonders am Herzen. „Eine radikale Umverteilung von Vermögen ist notwendig, wenn wir eine Massenaltersarmut verhindern wollen! Das Gerede von ‚Deutschland geht es gut‘ ist unerträglich, wenn die Lebensbedingungen für sehr viele Menschen immer schlechter werden in vielen Bereichen, wie z.B. Bildung, Arbeitsmarkt, Gesundheit, soziale Absicherung und Rente“, so Mohamed Ali im Wortlaut.

Auch der Verbraucherschutz ist ihr ein großes Anliegen. Durch die wachsende Massentierhaltung, Antibiotika auf unseren Äckern und in Lebensmitteln, werden Produkte des täglichen Lebens immer schlechter und immer mehr Menschen können sich eine gesunde Ernährung nicht mehr leisten. Die junge Oldenburgerin will dagegen angehen, dass Produkte des täglichen Bedarfs Menschen krank machen können. In einer klaren und zeitgemäßen Sprache wird die authentische LINKEN-Politikerin den Besuchern des Sozialcafés Mut machen, sich zu engagieren und für ihre Interessen und Anliegen einzutreten. Nach dem Vortrag können natürlich auch wieder andere Themen und Sorgen angesprochen werden. Ebenso wird vom Team um Claudia Rothberger und Nadja Frick weiterhin eine Ämterbegleitung angeboten. Das Sozialcafé findet an jedem letzten Mittwoch im Monat um 15 Uhr im Roten Pavillon in der Fischerstr. 19b statt. Rückfragen oder Anregungen werden gerne entgegengenommen unter 05331-7107006 oder unter info@dielinke-wf.de.


zur Startseite