Wolfenbüttel

Amphibienschutzgruppe Wittmar bereitet sich auf Wanderungen vor


Die Mitglieder der Amphibienschutzgruppe. Foto: Katharina Onkes
Die Mitglieder der Amphibienschutzgruppe. Foto: Katharina Onkes

Artikel teilen per:

02.04.2018

Wittmar. Am vergangenem Samstag hatten sich die Mitglieder der Amphibienschutzgruppe kurzfristig getroffen, um den Amphibienschutzzaun in am Asseweg für die zu erwartende starke Wanderung der Amphibien nach Ostern vorzubereiten. Dies berichte Andrea Onkes, Leiterin der Gruppe.


Dabei wurden Schutzgitter auf den Gullydeckeln befestigt, Eimer eingegraben und der Schutzzaun unten abgedichtet, so dass die Tiere nicht unter durchkrabbeln können.Außerdem wurde wieder sehr viel Müll am Amphibienzaun gesammelt. Vor allem Glasscherben und Plastiktüten wurden sorgfältig entfernt, damit sich die Tiere daran nicht verletzen.

Während die Erwachsenen die schweren Arbeiten verrichteten, stopften die Kinder die vielen Löcher im Zaun mit Nadel und Bindfaden. Außerdem brachten sie die wenigen Amphibien, die bei den Arbeiten gefunden wurden, zum Laichgewässer.

Foto: Abschlussfoto mit durchfrorenen und durchnässten Amphibienschützern


zur Startseite