Sie sind hier: Region >

An der Straße ausgesetzte Katzenbabies landen im Tierheim



Peine

An der Straße ausgesetzte Katzenbabies landen im Tierheim

von Frederick Becker


Das Tierheim springt oft ein, wenn Tierhalter sich unanständig verhalten. Symbolfoto: Anke Donner
Das Tierheim springt oft ein, wenn Tierhalter sich unanständig verhalten. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

Peine. Es ist ein altbekanntes Phänomen zur Ferienzeit. Im Tierheim befinden sich derzeit wieder mehrere Tiere, die von ihren herzlosen Besitzern einfach ausgesetzt wurden.



In letzter Zeit seien vermehrt Tiere ausgesetzt worden, sagt Heike Brakemeier vom Peiner Tierheim. "Ein kleines Kaninchen wurde in einer Mülltonne entsorgt, ein weiteres im Peiner Stadtpark ausgesetzt und ein zahmes Frettchen lief in Edemissen umher." Außerdem seien drei Babykatzen an der B1 in einem Karton an der Straße abgestellt worden.

"Vermehrt werden zur Zeit auch Hunde, Katzen und Kaninchen als Pensionstiere abgegeben, sodass wir in der Ferienzeit immer früh ausgebucht sind", berichtet Brakemeier.


zur Startseite