Sie sind hier: Region >

Anklage wegen Betäubungsmittel-Handel



Goslar

Anklage wegen Betäubungsmittel-Handel

von Anke Donner


Am kommenden Montag beginnt vor der Großen Strafkammer im Landgericht Braunschweig die Verhandlung gegen einen 66-Jährigen aus Goslar, der mit Heroin gehandelt haben soll. Foto: Polizei
Am kommenden Montag beginnt vor der Großen Strafkammer im Landgericht Braunschweig die Verhandlung gegen einen 66-Jährigen aus Goslar, der mit Heroin gehandelt haben soll. Foto: Polizei

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Goslar/Braunschweig. Am kommenden Montag beginnt vor der Großen Strafkammer im Landgericht Braunschweig die Verhandlung gegen einen 66-Jährigen aus Goslar.

Dem 66-jährigen Angeklagten, der sich zurzeit in Untersuchungshaft befindet, wird vorgeworfen im Juni diesen Jahres mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben (regionalGoslar.de berichtete). In seiner Wohnung in Goslar soll der Angeklagte Heroin aufbewahrt haben, um dieses gewinnbringend zu verkaufen. In einer Wohnung habe er etwa drei Kilogramm Heroin, teilweise in 500-Gramm-Beuteln, 100 Gramm- Beuteln und kleineren Einheiten wie 10-und 5-Gramm-Beutel, zwecks Weiterverkauf an Drogenabhängige in Goslar, aufbewahrt.


zur Startseite