Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Anmeldephase für weiterführende Schulen beginnt



Anmeldephase für weiterführende Schulen beginnt

Dabei unterscheidet sich das Anmeldeverfahren von Schule zu Schule.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Wolfsburg. Das stadtweit einheitliche Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen in öffentlicher Trägerschaft beginnt am Montag, 17. Mai und dauert bis Donnerstag, 20. Mai. Die zweitägige Nachmeldephase findet am Mittwoch, 2. Juni und Donnerstag, 3. Juni statt. Dies teilt die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung mit.



Das Anmeldeverfahren unterscheide sich von Schule zu Schule. Einige Schulen stellen die Anmeldeunterlagen auf ihrer Homepage bereit, versenden die Anmeldeunterlagen auf Rückfrage der Sorgeberechtigten oder geben die Unterlagen vor Ort aus. Sorgeberechtigte könnten sich über die Internetseite der jeweiligen Schule informieren oder per E-Mail oder Telefon Kontakt zu der Schule aufnehmen.

Aufgrund der aktuellen Situation sei der Zugang zu den Wolfsburger Schulen eingeschränkt. Es werde darum gebeten, bei Bedarf telefonisch oder per E-Mail Kontakt zur Wunschschule aufzunehmen und sich über das weitere Vorgehen zu informieren. Der Anmeldung sei das originale Halbjahreszeugnis der 4. Klasse beizufügen. Dieses verbleibe bis zur schriftlichen Aufnahmebestätigung bei der Schule. Weiterhin würden die Erziehungsberechtigten gebeten werden, die Kopie der Geburtsurkunde ihres Kindes den Anmeldeunterlagen beizufügen. Die Anmeldung müsse spätestens am 20. Mai um 12 Uhr bei der Wunschschule eingehen, damit sie berücksichtigt werden kann. Hier sei der Eingangsstempel ausschlaggebend.



Freie Schulwahl


Wolfsburg verfüge über einen stadtweiten Schulbezirk. Das bedeutet, dass eine freie Schulwahl bestehe. Überschreite die Zahl der Anmeldungen die Zahl der verfügbaren Plätze in einer Schule, werde ein Losverfahren durchgeführt. Die Schulkinder, die bedingt durch das Losverfahren keinen Platz an der gewählten Schule bekommen, könnten die Anmeldung an einer anderen Schule vornehmen. Der Zeitraum für die Nachmeldungen an den öffentlichen Schulen ende am 3. Juni.



Stadtweit stelle die Stadt Wolfsburg ausreichend Plätze je Schulform zur Verfügung. Dementsprechend sei sichergestellt, dass jedes Wolfsburger Schulkind einen Schulplatz an der gewünschten Schulform erhält. Freie Schulplätze könnten unter bestimmten Voraussetzungen von Schulkindern aus den umliegenden Landkreisen und Städten belegt werden.

Weitere Informationen seien auf der Internetseite der Stadt Wolfsburg unter https://www.wolfsburg.de/schulen zu finden. Für weitere Fragen steht der Geschäftsbereich Schule unter den Telefonnummern 05361 28-1129, 05361 28-1905 oder per E-Mail an schulanmeldung.klasse5@stadt.wolfsburg.de zur Verfügung.


zum Newsfeed