Sie sind hier: Region >

Anwohner verhindert wohl Großbrand



Braunschweig

Anwohner verhindert wohl Großbrand


Symbolbild: A. Ehlers
Symbolbild: A. Ehlers

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Das geistesgegenwärtige Eingreifen eines Anwohners verhinderte wahrscheinlich ein größeres Feuer in der Wilhelmstraße.

Der 29-Jährige hatte am Sonntag, kurz nach 16.30 Uhr, beim Verlassen des 7-geschossigen Hauses Qualm aus einer angrenzenden Unterführung bemerkt und festgestellt, dass ein dort untergebrachter großer Papiercontainer in Flammen stand. Sofort schob der Zeuge weitere, noch nicht betroffene Container weg und zog das brennende Behältnis ins Freie.
Die Ermittler der Polizei gehen davon aus, dass das Feuer sich sonst ausgebreitet und auf den Wohnblock übergegriffen hätte. Trotz dem Einsatz mehrerer Feuerlöscher konnten die ersten Funkstreifen die Flammen nicht löschen, so dass erst die Berufsfeuerwehr das Feuer unter Kontrolle bringen konnte. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen versuchter schwerer Brandstiftung ein und bittet um Hinweise auf den Brandleger. Tel. 0531/476 2516.


zur Startseite