whatshotTopStory

April, April: Modeturm, Katzen-Kaffee und Kleinlöschkarren

von Thorsten Raedlein



Artikel teilen per:

02.04.2014


Wolfenbüttel. Haben Sie sich von uns in den April schicken lassen?

Drei Versuche haben wir dazu gestern gestartet. Zum einen war die Geschichte über den 26 Meter hohen Moderturm nur eines: eine Geschichte. Die Pläne bleiben – auch wenn sie vielleicht nicht minder polarisieren – wie von den Architekten vorgestellt bestehen. Die Grünen haben spontan unseren Aprilscherz aufgegriffen und mit einer entsprechenden Pressemitteilung reagiert…

Ebenfalls der Phantasie entsprungen ist der faire Kaffee "Made in Wolfenbüttel". Niemand muss sich jetzt mit seiner Kaffeetasse vor dem Tierheim auf die Lauer legen und darauf warten, dass dort eine Schleichkatze ihr Geschäft erledigt. Die gibt es dort ebenso wenig wie fairen Kaffee bei städtischen Veranstaltungen. Denn der Antrag dazu wurde tatsächlich negativ beschieden…

Die Feuerwehr Wolfenbüttel benutzt den als „KLK“  - Kleinlöschkarren – bezeichneten Wagen auch zukünftig nicht für Brände in der Innenstadt. Das von der Jugendfeuerwehr stammende Gefährt wurde nur für die Zwecke des Aprilscherzes ausgerüstet und präpariert. Der Bollerwagen findet seinen Einsatz beim Zeltlager der Jugendfeuerwehren im Oderwald – hier wird er auch zum Transport von Löschgeräten genutzt. Zu besichtigen gibt es den „KLK“ natürlich trotzdem am 24. Mai, am „Tag der Retter“ am Parkplatz der Lindenhalle anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Feuerwehr Wolfenbüttel. Dort findet von 10 bis 16 Uhr eine Ausstellung von Fahrzeugen und Geräten statt. Teilnehmen werden unter anderem Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei…


zur Startseite