Sie sind hier: Region >

Arbeiten an Ampel - Kommissstraße wird halbseitig gesperrt



Wolfenbüttel

Arbeiten an Ampel - Kommissstraße wird halbseitig gesperrt

Grund dafür ist die Verlegung neuer Induktionsschleifen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. In der Nacht von Freitag, 27. November, auf Samstag, 28. November, werden in der Kommissstraße die in der Fahrbahn für die Ampelschaltung benötigten Induktionsschleifen neu verlegt. In der Zeit von 21 bis 1 Uhr erfolgt dafür eine halbseitige Sperrung der Straße. Die Arbeiten würden in der Nacht durchgeführt, damit tagsüber der ÖPNV die Haltestellen termingerecht bedienen könne. Dies teilt die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung mit.



Zum Linienverkehr komme auch der Schülerbeförderungsverkehr, der ebenfalls an die Einhaltung der vorgegebenen Zeiten gebunden sei, da oftmals Anschlussbusse/-züge erreicht werden müssten. Das öffentliche Interesse an einem reibungslosen Ablauf in der Fahrgastbeförderung rechtfertige die Genehmigung der Nachtbaustelle, um die Auswirkungen auf die Allgemeinheit so gering wie möglich zu halten. Anwohner werden um Verständnis gebeten.


zur Startseite