whatshotTopStory

Auf Dach gelandet – drei Personen verletzt

von Thorsten Raedlein



Artikel teilen per:

25.11.2013


Apelnstedt/Hötzum. Glück im Unglück hatten die Insassen zweier PKW, die am heutigen Nachmittag gegen 14.30 Uhr an der Kreuzung zwischen Apelnstedt und Hötzum kollidierten. Von den insgesamt sieben Insassen erlitten nach ersten Erkenntnissen der Polizeibeamten vor Ort nur drei leichte Verletzungen.


Die Feuerwehr beseitigt die Unfallspuren. Foto:



Eine 54-Jährige fuhr aus Salzdahlum kommend in Richtung Sickte. Auf Höhe der Kreuzung wurde sie dabei von einem aus Hötzum kommenden 46-Jährigen übersehen. Dieser krachte mit seinem Fahrzeug in die Seite des Kleinwagens der Frau. Der mit vier Personen besetzte Volkswagen geriet darauf hin ins Schleudern und landete im Straßengraben auf dem Dach. Die Insassen blieben wohl nur leicht verletzt, die Fahrerin ihren eigenen Angaben nach sogar unverletzt. Zur Sicherheit wurden die Insassen mit dem Rettungswagen ins Klinikum Wolfenbüttel gebracht. Die Personen im anderen VW kamen mit dem Schrecken davon. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren aus Sickte, Dettum und Apelnstedt waren mit 14 Helfern vor Ort.


zur Startseite