Sie sind hier: Region >

Auf frischer Tat erwischt: Katalysatorendiebe im Östlichen Ringgebiet gefasst



Braunschweig

Auf frischer Tat erwischt: Katalysatorendiebe im Östlichen Ringgebiet gefasst

Die Männer hatten Diebesgut und Werkzeuge dabei.

Symbolbilder.
Symbolbilder. Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am frühen Samstagmorgen, gegen 04:07 Uhr, nahmen Polizeibeamte zwei Katalysatorendiebe im Östlichen Ringgebiet fest, wie aus einer Pressemitteilung der Polizei am Donnerstag bekannt wird.



Lesen Sie auch: Diebstahl-Liste zeigt den Wahnsinn: Klau von Katalysatoren geht weiter


In der Nacht von Freitag auf Samstag beobachtete ein Zeuge, wie ein Fahrzeug in eine Sackgasse eines ruhigen Wohngebiets fuhr. Als er feststellte, dass sich mehrere Personen an einem geparkten Wagen zu schaffen machten, informierte er die Polizei. Die Beamten seien zügig vor Ort gewesen und konnten so zwei Männer im Alter von 31 und 45 Jahren auf frischer Tat festnehmen. Die Männer hatten professionelle
Werkzeuge bei sich und mehrere ausgebaute Katalysatoren in ihrem Fahrzeug. Der Kriminaldauerdienst sicherte Spuren am Tatort und leitete ein Strafverfahren wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls ein.




Nach der Festnahme durch die Polizei folgte das Amtsgericht einem Antrag der Staatsanwaltschaft, sodass sich die Männer nun in Untersuchungshaft befinden und wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls verantworten müssen. Erst vor einer Woche wurde in Wolfsburg ein Katalysator gestohlen, der dritte Fall im November (regionalHeute.de berichtete)


zum Newsfeed