Sie sind hier: Region >

Aufbau des Wolfsburger Weihnachtsmarkts beginnt



Wolfsburg

Aufbau des Wolfsburger Weihnachtsmarkts beginnt

Für die Inanspruchnahme des Speisen- und Getränkeangebotes gilt die 3G-Regel - Dafür gibt es Bändchen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Vom 22. November bis zum 23. Dezember lädt der Wolfsburger Weihnachtsmarkt mit winterlicher Atmosphäre und einem Angebot für Groß und Klein in die Innenstadt ein. Am Freitag beginnen mit der Pyramide und dem Winterwald die Aufbauarbeiten. Unter Einhaltung der vom Land Niedersachsen für Weihnachtsmärkte festgelegten Vorgaben verwandelt die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) die mittlere Porschestraße in ein Weihnachtsdorf mit Holzhütten, Tannen und Attraktionen. Das berichtet die WMG in einer heutigen Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Schnelltests werden wieder kostenlos - Unabhängig vom Impfstatus


Im Weihnachtsmagazin "Weihnachtliches Wolfsburg 2021“, das am Wochenende vor dem Start des Weihnachtsmarktes als Zeitungsbeilage verteilt wird, sowie auf der Webseite www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de finden sich detaillierte Informationen. Ort des Wolfsburger Weihnachtsmarkts ist wie in den vergangenen Jahren die mittlere Porschestraße zwischen der Pestalozziallee und der Rothenfelder Straße. Ab der Kreuzung Rothenfelder Straße beginnt das urige Handwerkereck. Die weihnachtliche Lichtershow findet ab dem 25. November täglich jeweils um 17 und 19 Uhr am Haus des Weihnachtsmannes statt. In der Ehrenamtshütte präsentieren sich lokale Vereine und Institutionen mit eigenen Angeboten. Dazu gibt es neben Kunsthandwerk auch vielerlei kulinarische Angebote.



Lesen Sie auch: Weihnachtsmärkte in unserer Region - Welcher findet statt?


Der Weihnachtsmarkt hat täglich geöffnet. Die offizielle Eröffnung findet am 25. November um 17 Uhr mit Oberbürgermeister Dennis Weilmann vor dem Haus des Weihnachtsmannes statt. Parallel dazu wird die weihnachtliche Lichtshow präsentiert. Von Montag bis Donnerstag öffnet der Weihnachtsmarkt ab 11 Uhr und schließt um 21 Uhr. Freitag und Samstag bleibt er eine Stunde länger offen. Sonntag öffnet der Markt erst um 13 Uhr und schließt bereits um 20 Uhr.

Corona-Regelungen


Für die Inanspruchnahme des Speisen- und Getränkeangebotes gilt die 3G-Regel. An den zentralen Ausgabestellen unter dem Glasdach, vor der City-Galerie und im Wolfsburg Store können Besucher ab 18 Jahren den Nachweis einer vollständigen Impfung, Genesung oder einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorlegen und erhalten dann ein Tagesbändchen, das direkt am Handgelenk befestigt wird. Um Kontrollen zu vereinfachen und Manipulationen zu vermeiden, wird es bei den Bändchen wechselnde Farben geben, die jedoch keine Rückschlüsse darauf erlaubten, welches der 3Gs die Person erfüllt. Für Geimpfte und Genesene besteht zudem das Angebot, sich ein Dauerbändchen aushändigen zu lassen. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen keinen Nachweis erbringen. Sie sollten lediglich einen Altersnachweis bei sich führen. Alle Bewirtungsleistungen können grundsätzlich nur mit einem gültigen Bändchen in Anspruch genommen werden.


zum Newsfeed