whatshotTopStory

Auffahrunfall auf B65 - Mutter und Kleinkind leicht verletzt


Die Mutter ist aus Unachtsamkeit auf den vor ihr fahrenden Wagen eines Peiners aufgefahren. Symbolbild: Sandra Zecchino
Die Mutter ist aus Unachtsamkeit auf den vor ihr fahrenden Wagen eines Peiners aufgefahren. Symbolbild: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

04.09.2019

Peine. Am Dienstag, um 08:40 Uhr, ereignete sich auf der B 65 zwischen Peine und Schwicheldt ein Verkehrsunfall. Eine 30- jährige Autofahrerin aus Sehnde befuhr die B65 und fuhr aus Unachtsamkeit auf den vor ihr fahrenden Wagen eines 31- jährigen Peiners auf, welcher aufgrund eines langsam fahrenden Fahrzeugs abbremsen musste.


Durch den Aufprall löste sich der Anhänger vom Fahrzeug des Peiners. Dieser prallte zunächst gegen sein Auto und kam anschließend im Straßengraben zum Stehen. Bei dem Unfall wurde neben der 30-Jährigen auch ihr 2-
jähriges Kind leicht verletzt. Beide wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 4.300 Euro.


zur Startseite