LIVE-Ticker zum Sturm in der Region

Sie sind hier: Region >

Auffahrunfall: Handy lenkte Fußgänger ab



Braunschweig

Auffahrunfall: Handy lenkte Fußgänger ab

von Polizei Braunschweig


Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Ein in sein Handy vertiefter Fußgänger hat am Freitagmorgen kurz nach 06.00 Uhr einen Unfall verursacht, bei dem ein Schaden von etwa 3000 Euro entstand.

Der 19-Jährige war dermaßen mit seinem Smartphone beschäftigt, dass er beim Überqueren der Münchenstraße in Höhe der Auffahrt zur Autobahn 391 in Richtung Gifhorn die Rotlicht zeigende Fußgängerampel missachtete. Als er die Fahrbahn betrat, musste ein Autofahrer (32) scharf bremsen, um den Heranwachsenden nicht zu erfassen. Eine nachfolgende 46-jährige Fahrerin erkannte die Situation zu spät und rutschte aufgrund der regennassen Fahrbahn gegen den Wagen des Vordermannes.


zur Startseite