Sie sind hier: Region >

Aufgepasst: Dubiose Mahnungsschreiben in Braunschweig unterwegs



Braunschweig

Aufgepasst: Dubiose Mahnungsschreiben in Braunschweig unterwegs


Zahlreiche Verbraucher in Braunschweig erhalten derzeit Post der Mainkas Solution Group. Symbolfoto: Pixabay
Zahlreiche Verbraucher in Braunschweig erhalten derzeit Post der Mainkas Solution Group. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Zahlreiche Verbraucher in Braunschweig erhalten derzeit Post der Mainkas Solution Group. In dem dubiosen Mahnungsschreiben der Firma werden die Empfänger aufgefordert, einen Gesamtbetrag von 709 Euro auf ein rumänisches Konto zu überweisen. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen rät dringend dazu, die Zahlungsaufforderung zu ignorieren und keinesfalls zu zahlen.



In dem persönlichen Anschreiben werde behauptet, dass verschiedene Gewinnspiel- und Zeitungsverlage wie NKL/SKL oder EuroJackpot ihre Forderungen an Mainkas Solution Group abgetreten hätten, berichtet die Verbraucherzentrale Niedersachsen. „Verbraucher werden unter Druck gesetzt, umgehend die Hauptforderung von 709 Euro zu begleichen oder ein Vergleichsangebot in Höhe von 285 Euro anzunehmen, zu zahlen innerhalb von drei Tagen“, erklärt Irina Prosenok. Bei Nichtzahlung werde mit einer Gesamtforderung in Höhe von 760 Euro gedroht.

„Betroffene sollten nicht zahlen und sich auch nicht durch Androhungen eines Gerichtsvollziehers, einer Zwangsvollstreckung oder Pfändung zukünftiger Rentenanspruch unter Druck setzen lassen“, rät Prosenok. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen könnten nicht ohne ein vorheriges gerichtliches Verfahren eingeleitet werden. Reagieren sollten Verbraucher immer dann, wenn ein offizieller Mahnbescheid vom Amtsgericht kommt. Damit sei in diesem Fall jedoch nicht zu rechnen.


Wer ein Inkassoschreiben erhalten hat, könne mit dem kostenlosen Inkasso-Check der Verbraucherzentralen prüfen, ob die erhobenen Forderungen gerechtfertigt sind. Bei Fragen zum Thema helfe die Beratungsstelle Braunschweig weiter. Diese ist erreichbar unter der Telefonnummer: (0531) 123 113 0.

Weitere Informationen:


Informationen zur Beratung der Verbraucherzentrale Niedersachsen und Terminbuchung unter: www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/unser-angebot


zur Startseite