Sie sind hier: Region >

Braunschweig: IHK beteiligt sich an "Moin Future"-Kampagne



Braunschweig

Ausbildung in der Region - IHK beteiligt sich an "Moin Future"-Kampagne

Bisher sei die Kampagne auf den Kammerbezirk der IHKLW begrenzt gewesen. Nun biete die neu gestaltete Website niedersachsenweit regionale Informationen je nach Wohnort und Interesse, ergänzt durch jeweils regionale Social-Media-Aktivitäten der Partner.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. „Moin Future – Eine Ausbildung machen. Alles werden.“ – so lautet der Titel der digitalen Ausbildungskampagne, die die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) 2018 ins Leben gerufen hat und an der sich seit Beginn des Jahres neben anderen niedersächsischen IHKs auch die IHK Braunschweig beteiligt. Das Ziel der Kampagne ist, junge Menschen für eine Ausbildung in ihrer Heimatregion zu begeistern. Auf der Website Moin-Future.de finden Schüler, Lehrer und Eltern Informationen rund um das Thema Ausbildung – zielgruppengerecht aufbereitet als Videos und Interviews. Aktuelle Termine, Infos zu den unterschiedlichen Berufsbildern und Tipps rund um das Thema Bewerbung gibt es auch auf dem begleitenden Instagram-Kanal. Dies teilt die IHK in einer Pressemitteilung mit.



Bisher sei die Kampagne auf den Kammerbezirk der IHKLW begrenzt gewesen. Nun biete die neu gestaltete Website niedersachsenweit regionale Informationen je nach Wohnort und Interesse, ergänzt durch jeweils regionale Social-Media-Aktivitäten der Partner. „Mit der Kampagne wollen wir Unternehmen in ihrem Ausbildungsmarketing unterstützen und jungen Menschen zeigen, welche vielfältigen Karrieremöglichkeiten unsere Region zu bieten hat“, so Dr. Florian Löbermann, Hauptgeschäftsführer der IHK Braunschweig.

Die regionalisierte Startseite für den Kammerbezirk der IHK Braunschweig ist unter www.moin-future.de/braunschweig zu finden.


zur Startseite