Ausgeraubt und aufgeschlitzt: Gruppe greift Mädchen an

Die Gruppe hatte dem Mädchen wohl im Bereich des E-Centers aufgelauert.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Salzgitter. Auf der Südseite des E-Centers, An der Erzbahn 8, in Salzgitter-Bad soll es bereits am Montagvormittag zu einem Raub gekommen sein. Opfer der Tat: Ein minderjähriges Mädchen. Dies teilte die Polizei mit.



Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich das Mädchen zur Tatzeit im Bereich des E-Center aufgehalten habe. Aus nicht ersichtlichen Gründen habe eine Gruppe, bestehend aus drei jungen Männern und zwei jungen Frauen, gemeinschaftlich auf die junge Frau eingeschlagen und diese verletzt. Zudem sei das Opfer aus der Gruppe heraus mehrmals mit einer Klinge in die Haut geritzt worden. Dem verletzt am Boden liegenden und weinenden Opfer raubten die Täter dann eine geringe Bargeldsumme und flüchteten.

Zeugen gesucht


Konkrete Angaben zu den Tatverdächtigen könnten derzeit nicht gemacht werden. Erste Vernehmungen deuteten aber darauf hin, dass die Täter im Alter zwischen circa 17 bis 19 Jahre alt sind. Die Polizei ist dringend auf Zeugenhinweise angewiesen: "Wir möchten sie bitten, sich mit der Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 in Verbindung zu setzen."


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


Edeka Kriminalität Polizei