Sie sind hier: Region >

Ausleihen in der Stadtbücherei wird teurer



Peine

Ausleihen in der Stadtbücherei wird teurer

von Frederick Becker


Bücher in der  Stadtbücherei auszuleihen kostet künftig 15 statt 12 Euro pro Jahr. Foto: Frederick Becker
Bücher in der Stadtbücherei auszuleihen kostet künftig 15 statt 12 Euro pro Jahr. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

Peine. Die Erhöhung der Nutzungsgebühren der Stadtbibliothek war Thema auf der jüngsten Sitzung des Schulausschusses der Stadt.



Das Angebot der Stadtbücherei stelle eine freiwillige Aufgabe dar und bedürfe aufgrund der finanziellen Rahmenbedingungen insoweit einer besonderen Betrachtung, konstatiert die Verwaltung in der Ratsvorlage. "Die Verwaltung erachtet es als vertretbar, die (erwachsenen) Nutzer der Einrichtung in angemessenem Umfang an den Mehraufwendungen zu beteiligen.", heißt es weiter.

Die Stadtbücherei erhebt derzeit eine jährliche „Lesegebühr“ in Höhe von 12 Euro für Erwachsene. Für diesen Betrag können Erwachsene das gesamte Angebot der Stadtbücherei 12 Monate lang in Anspruch zu nehmen. "Eine Anhebung dieser jährlichen „Lesegebühr“ auf 15 Euro zum 1. Mai dieses Jahres trägt den Gesamtumständen angemessen Rechnung", meint die Stadt.


Wenn man bedenke, wieviel ein Buch in der Buchhandlung koste, sei die Erhöhung vollkommen vertretbar, meinte Stadtrat Friedhelm Seffer auf der Ausschusssitzung.

Die Einführung einer Lesegebühr für Kinder und Jugendliche soll nicht erfolgen. Die Verwaltung gehe von Mehrerträgen in Höhe von rund 4.800 Euro pro Jahr aus. Die Nutzungsgebühr wurde zuletzt zum 1. Juni 2010 von 10 Euro auf 12 Euro erhöht.


zur Startseite